Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Hawthorne Heights - Skeletons

Hawthorne Heights - Skeletons
Wind-Up/EMI
Format: CD

Im Fußball nennt man so etwas böse "Söldner". Spieler, die häufig den Verein wechseln. Aber sind die Hawthorne Heights Söldner, weil sie nach ihrem Rückkehr zu Victory nun schon wieder das Label gewechselt haben und jetzt bei Wind Up unter Vertrag stehen? Natürlich ist. Sondern weiter gute Jungs.

Wie eigentlich immer legen sie auch mit "Skeletons" eine gute, eine manchmal sogar sehr gute Scheibe vor, die auf der einen Seite schon modern klingt, aber durchaus an eine Zeit erinnert, als Bands wie The Get Up Kids und Jimmy Eat World die Helden waren und als Emo nichts mit Optik und nur wenig mit Hardcore zu tun hatte. Eine Zeit, als es um die Meldodie, den Song, das Wort ging. Hach... Die 13 neuen Songs der Heights sind poppig, schön und eingängig, häufig sanft und manchmal mit Wumms, aber natürlich frei von Geschrei (fast, man höre: "End Of The Underground"). Sie finden meist die Balance und kreieren daraus lässige Tanzflurlieder wie "Broken Man" oder "Drive". Über eine Ballade wie "Boy" ganz am Ende der Platte kann man dann zwar sicher streiten, hier übertreiben sie es mit dem Kitsch. Aber mit "Gravestones" zeigen sie selbst, wie es besser geht - eine fantastische Ballade. Könnten schlechte Menschen nie so gut hinbekommen...



-Mathias Frank-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister