Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Kyrie Kristmanson - Origin Of Stars

Kyrie Kristmanson - Origin Of Stars
No Format/Alive
Format: CD

Es wäre ja fast schon ungewöhnlich gewesen, wenn jemand mit einem solch einzigartigen Namen nicht auch einzigartige Musik gemacht hätte. Kyrie Kristmanson kommt NICHT aus Skandinavien, sondern aus Kanada und macht - ja nun, was eigentlich? So recht zu packen ist das alles nicht. Kyrie spielt Gitarre und spielt Jazz-Trompete. Dazu singt sie auf eine ganz eigene, sehr rhythmisch orientierte Art, die fast, aber nicht wirklich beim Scat anzusiedeln wäre. Stilistisch gibt es nichts, wohin man Kyries Songmaterial packen könnte. Spuren von Folk, Jazz, Indie-Rock, Drum'n'Bass, Chanson und Psychedelia finden sich durchaus - nur in diesen Kombinationen hat man das alles noch nicht gehört. Die Songs sind dabei recht sparsam arrangiert - zuweilen nur mit ein, zwei Instrumenten. Und inhaltlich geht es um naturverbundene Mystik, spirituelle Erfahrungen und Geister. Kyrie filtert dieses Material aus ihrer Umgebung und betrachtet sich somit - zu Recht - nicht als typische Songwriterin im klassischen Sinn. Das Label, auf dem Kyrie veröffentlich, heißt "No Format" und das ist noch der konkreteste Anhaltspunkt, wenn es um dieses wunderliche Werk geht (das bereits ihr drittes ist). Momentan arbeitet Kyrie in der Sorbonne an einer Arbeit über weibliche Troubadoure. Irgendwie passt das in seiner Eigenartigkeit also durchaus alles zusammen.


-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister