Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Michael Bublé - Crazy Love (Hollywood Edition)

Michael Bublé - Crazy Love (Hollywood Edition)
Warner Music
Format: CD

Im vergangenen Jahr erschien "Crazy Love" von Michael Bublé. Und die Massen kauften, hörten, liebten das Ding. Warum? Weil es durchaus Charme besaß, weil der Bengel singen kann und weil seine poppige Swingerei einfach Spaß macht. Nun erscheint das Album erneut. Als "Hollywood Edition". Warum? Keine Ahnung. Eine Tour wird kaum der Grund sein. Etwa Geldmacherei? Faulheit? Beides?

Neben dem regulären Werk mit seinen lässigen Versionen von beispielsweise "Cry Me A River" oder "Crazy Love", der Zusammenarbeiten mit Ron Sexsmith und Naturally 7 und den netten Eigenkompositionen wie "Haven’t Met You Yet" gibt es hier eine Bonus-CD. Auf der findet sich die neue Single "Hollywood", die irgendwie nicht zum Besten gehört, was Bublé bisher gemacht hat, aber durchaus in Ordnung gibt. Und für die es ein ulkiges Video gibt (Link siehe unten). Daneben haben es ein paar unveröffentlichte Songs und einige Live-Versionen auf den zweiten Silberling geschafft, von denen besonders die Livesachen großen Spaß bereiten. "Heartache Tonight" oder "Twist And Shout". Womit die Neuauflage durchaus ihre Reize bekommt. Ohne wirklich zu begeistern oder gar als Pflicht bezeichnet werden zu müssen.



-Mathias Frank-


Video: "Hollywood"


 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister