Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
R.E.M. - Live From Austin TX

R.E.M. - Live From Austin TX
New West/Soulfood
Format: DVD

Als R.E.M. 2008 nach langer Wartezeit ihre neue Scheibe "Accelerate" herausbrachten, schlugen die Macher der langlebigsten US-Konzert-Fernsehserie Austin City Limits zu und luden die Band (mit Scott McCaughey, aber ohne Ken Stringfellow) zu einem Studio-Konzert ein. Stipe & Co. konzentrierten sich damals darauf, das brandneue Material live vorzustellen. "Wenn euch das neue Material nicht gefällt, könnt ihr eine Pause machen", kommentierte Stipe dieses, "denn die neuen Stücke sind alle nur so zweieinhalb Minuten lang." Das stimmt wohl - denn bei den neuen Material handelt es sich ja großteils um Up-Tempo-Rocknummern. Diese wurden weiland präsentiert, wie man neues Material für gemeinhin als Profi-Band präsentiert: Ordentlich, druckvoll, aber noch ohne das Seelenleben, das erst durch eine lange Lebenszeit des Songs hinzu kommt. Sehr schön zu beobachten war dies an den zusätzlich gegebenen R.E.M.-Gassenhauern wie "Losing My Religion", "Electrolite" oder "Man On The Moon", die die Band in wirklich lebendigen und immer noch spannenden Versionen spielte. Stipe ließ sich sogar dazu herab, die Inhalte der Songs zu erklären (vielleicht auch deswegen, weil viele junge Leute, von denen Stipe gegen Ende noch zwei auf die Bühne holte, im Publikum befanden). Der Sound ist, wie für die Serie üblich, exzellent und besonders im dts-Format interessant, da die Gitarren von Peter Buck und Scott McCaughey auf die rechten und linken Rück-Lautsprecher gelegt wurden, was einen wirklich umfassenden Surround-Sound ergibt. Insgesamt ist dies zweifelsohne ein Highlight der ACL-Serie.


-Ullrich Maurer-



Surfempfehlung:
www.remhq.com
www.remhq.de



R.E.M.


 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister