Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
The Sounds - Something To Die For

The Sounds - Something To Die For
Side One Dummy/Cargo
Format: CD

Elektro-Pop ist ja sowieso gerade in. Da kommt eine Band wie The Sounds, die eh mit einem gehörigen E-Anteil in ihrer Musik hausiert, gerade recht. Auf ihrem vierten Album perfektionieren die Schweden um Sängerin Maja Ivarsson und Songwriter Felix Rodriguez ihren Sound zwischen Disco, Pop-Charts und Rock-Club und beackern damit erfolgreich das Gebiet, das etwa auch Metric heutzutage bestreuen. Das neue Material produzierte die Band selbst (während bisher immer High Profile-Kollegen aus den USA bemüht wurden) und deswegen ist "Something To Die For" vielleicht noch typischer für die Band als ihr bisheriges Oeuvre. Der Reiz bei dieser Art von Musik liegt ja darin, sich der Verlockung des Banalen hinzugeben und auch vor großen Popgesten nicht zurückzuschrecken - und darin sind The Sounds sehr gut. Auch der Mix von Elektronik und Rock erscheint gelungen - wenngleich eindeutig zugunsten der Elektronik gewichtet. Und am Ende leisten sich The Sounds sogar noch einen Folksong - nur um mal klarzustellen, dass sie nicht nur die Tanzflächen erreichen wollen. Wer Musik dieser Art mag, und wem es eben nicht peinlich ist, bei dem Track seines Vertrauens auch mal lauthals mitzusingen, der ist mit The Sounds Vol. 4 sicherlich allerbestens bedient. Das ist funktionale und auf gewisse Art sogar zeitlose Gebrauchsmusik. Nicht mehr - aber schon gar nicht weniger.


-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister