Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
A Day To Remember - What Separates Me From You

A Day To Remember - What Separates Me From You
Victory/Soulfood
Format: CD

Die Jungs sind einfach klasse. Eben noch die kleinen Bengel - jetzt gehören sie schon ganz nach oben. A Day To Remember haben ihren Sound gefunden und werden von Platte zu Platte besser. Ganz frisch auf dem Markt: "What Separates Me From You". Nun sind sie nicht komplett anders als die anderen. Als die vielen Screamo-Bands, Punkrocker oder Hardcore-Leute. Nur sind sie eben besser als der größte Teil.

Das fängt schon bei der Verpackung. Der neue Silberling kommt im feinen Aufklapp-Digipak mit Comic-Ausstattung. Da macht schon das Auspacken und Angucken Spaß. Und dann erst die Musik. Pop-Punk trifft Hardcore. Jung trifft alt. Denn das ist vielleicht die größte Leistung des Florida-Fünfers. Hier kommen die Generationen auf ihre Kosten. Die Freunde von damals, die den 90er Punk geil fanden und noch heute Blink mögen. Und eben die Kiddies, die ein bisschen Hype und Style brauchen, die Geschrei toll und Metal mal ganz gut hören können. ADTR bedienen alle und verbiegen sich dabei trotzdem nicht. Sondern ziehen ihr Ding durch und machen damit viel Tolles. Diesmal gibt es mehr Punk und weniger Hardcore, mehr Gesang und weniger Shouts. Macht aber nichts, eher Durchschnittliches wie "This Is The House That Doubt Bulit" oder "All Signs Point To Lauderdale" sind trotzdem die Ausnahme. Um so derber dafür klingen dann das mächtige "You Be Tails, I'll Be Sonic" oder die Aggro-Attacke "2nd Sucks", "Stick & Bricks" oder "It's Complicated". Lieder, mit denen sich A Day To Remember ganz weit oben festsetzen.



-Mathias Frank-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister