Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Dead Confederate - Sugar

Dead Confederate - Sugar
Kartel/Soulfood
Format: CD

Nein, schlecht kann diese Band eigentlich nicht sein. Schließlich geht sie in Kürze mit The Whigs auf Tour. Und die werden sich die Bühne sicher nicht mit irgendeiner Durchschnittskapelle teilen. Schlecht sind Dead Confederate dann auch nicht. Aber so richtig rattenscharf? Das auch nicht.

Die Band spielt häufig so etwas, was früher Grunge und heute gerne noch Indierock genannt wurde, steht aber auch auf psychedelisches Zeug von ganz früher und offensichtlich sogar Britpoppiges. "Run From The Gun" könnte jedenfalls auch von Oasis stammen. Manch anderes wie zum Beispiel "Father Figure" erinnert an Naked Lunch oder die Smashing Pumpkins, im Laufe des Albums läuft einem dann noch die ein oder andere Alternative-Rockband aus den Staaten über den Weg. Die Jungs aus Athens, Georgia, versuchen sich also an vielen Dingen und zu keiner Zeit liefern sie hier doofe Dinge ab, nur selten klingen sie wie eine Kopie, weil sie sich die Eigenständigkeit bewahren und nichts auf mangelnde Kreativität schließen lässt. So ist objektiv also alles gut hier und wer sich The Whigs anschaut, sollte auch Dead Confederate schauen. Rein subjektiv aber kicken die meisten Lieder zu wenig. Sie verlieren sich in Schönheit und schaffen es nur selten, wirklich zu begeistern oder sich gar festzusetzen. Sorry.



-Mathias Frank-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister