Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Fahnenflucht - Schwarzmaler

Fahnenflucht - Schwarzmaler
Aggressive/edel
Format: CD

Der Name sagt alles. Das Label gibt den Rest. Es ist Deutschpunk-Zeit. Klingt im ersten Moment doof, ist es aber nicht. "Schwarzmaler" ist nicht blöd, nicht stupide - sondern musikalisch manchmal richtig mitreißend. Bitte lauter machen, Faust ballen, Punkrock sein.

Ihre Kollegen von Kotzreiz waren im vergangenen Jahr irgendwie nicht ganz so geil. Fahnenflucht dagegen sind es. Aus vielerlei Gründen. Erstmal ist da natürlich diese herrlich fertige Stimme, die so heiser wie verlebt klingt und damit perfekt passt. Unterstützt wird sie von ordentlich Wumms und Tempo, scheppernden Drums, in die Luft gereckten Fäusten und reichlich Aggressionen. Pop-Punk? Hat hier keine Chance. Schlechte Musik ebenso wenig. Denn auch wenn hier sicher nicht jeder Song das Zeug zum Monster hat, wissen Fahnenflucht sehr wohl, wie es geht. Sie spielen sich mit sympathischer Schlichtheit durch ihr rundes Dutzend Lieder, die stets mit den obligatorischen Chören und natürlich eingängigen Mitsing-Melodien ausgestattet sind und herrlich direkt und frei von unnötigen Spielereien aus den Boxen poltern. Dabei meckern und wettern sie über alles und jeden, kotzen sich aus und halten nicht hinter dem Berg - während wir uns allerdings fragen, warum sich Fahnenflucht für dieses Album fünf Jahre Zeit gelassen haben. An Themen dürfte es ihnen sicher nicht gemangelt haben...



-Mathias Frank-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister