Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Danger Mouse & Daniele Luppi - Rome

Danger Mouse & Daniele Luppi - Rome
Parlophone/EMI
Format: CD

Danger Mouse kennt man. Als Produzent von The Good, The Bad And The Queen und den Gorillaz, als Macher von "The Grey Album" und als Teil von Gnarls Barkley oder der Broken Bells. Jetzt hat er sich mit Filmkomponist Daniele Luppi zusammen getan, um den Soundtrack eines nicht existenten Films zu machen. Analog, im Studio von Ennio Morricone, mit den Leuten, die schon die Musik für "Spiel mir das Lied vom Tod" und "Zwei glorreiche Halunken" eingespielt haben. Doch nach Spaghetti klingt "Rome" so gar nicht. Sondern nach Pop. Nach Chill. Nach genüsslichem Entertainment. Und dabei einfach schön. Natürlich kann man sich Bilder vorstellen. Bilder von Cowboys, von der Prärie, von verlassenen Städten. Aber man kann sich auch in den Club denken, die ruhige Ecke, die dunkle Seite. Die Lieder würden auch hier funktionieren. Die manchmal bedrückenden und dunklen, manchmal aber fast schon lachenden, aber wirklich stets wundervollen Lieder wie "The Rose With A Brocken Neck", "Two Against One" oder das einfach nur bezaubernde "Season's Tree". Allesamt von Jack White und Norah Jones großartig eingesungen, allesamt mit berauschender Eindringlichkeit gesegnet. Wow.


-Mathias Frank-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister