Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Tok Tok Tok - Live & Intimate

Tok Tok Tok - Live & Intimate
BHM/Zyx
Format: CD

Es ist zwar nicht das erste Live-Album von Tok Tok Tok - und nicht ein Mal ein neues, da die Aufnahmen bereits 2002 im Hannoveraner Ballhaus-Theater stattfanden - aber es ist nicht zuletzt aufgrund des intimen, akustischen Rahmens eines, das die Eigenarten des Quartetts um Frontfrau Tokundo Akinro besonders anschaulich in Szene setzt. Mit Ausnahme der Stevie Wonder-Nummer "I Wish", die trotz fehlenden Drumkits recht flott und elegant in Szene gesetzt wurde, stammen alle Tracks von Tokundo und Saxophonist Morten Klein, der auf diesem Album zusätzlich noch als "Mundtrommler" brillieren darf. Dabei emuliert er ein komplettes Drumkit alleine mit dem Mund, was so gut gelingt, dass er sogar "Drum-Soli" beisteuert.

Ansonsten zeichnen sich Tok Tok Tok ja nicht durch übermäßige Solomeierei aus, sondern durch das extrem verzahnte Zusammenspiel der drei Instrumentalisten und der Vokalistin Tokundo. Das ist natürlich auch wieder auf diesem Werk zu beobachten. Natürlich hat das zur Folge, dass auch verspielte oder vertrackte Nummern wie z.B. "Lazy Day" einen sehr starken Song-Charakter ausweisen - ohne dass dabei die Spielfreude gebremst würde. Wie bei Jazz-Konzerten üblich, ist das Publikum recht andächtig und stört nicht weiter, so dass die ganze Sache einen kammermusikalischen Aspekt besitzt - nicht nur, aber auch, weil die Herrschaften sich zuweilen auch bei Stilelementen der Klassik bedienen. Abgerundet wird das Ganze durch ein MP4-Video mit zusätzlichem Material. So etwas kann man heutzutage technisch zwar besser lösen, aber es zählt ja der Gedanke...



-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister