Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Nicke Borg - Chapter 2

Nicke Borg - Chapter 2
Billion Dollar Babies/Soulfood
Format: CD

R.E.M. sind nicht mehr - jetzt ist Nicke Borg. Der klingt solo tatsächlich ein bisschen so. Und nach Pop, nach Folk, nach Country. Nur eben nicht nach Glam, Punk und den Backyard Babies. Hätte uns aber auch gewundert.

Wie so viele andere Punks und Roller macht auch der gute Nicke auf Songwriter. Doch leider übertreibt es dann doch ein wenig und schreibt sich um den Verstand. Raus aus der Szene, rein in den Mainstream. In die Belanglosigkeit und in den Grand Prix (Gaesteliste.de erzählte bereits). Die Lieder hier nämlich sind nicht nur ruhig und eingängig, sie sind meist zu glatt und einfach nicht greifbar. Schöne Momente werden schnell wieder zerstört, raue Momente sorgen für ein bisschen Licht, die Langeweile aber hat hier alles im Griff. Und daher klingt Borg dann natürlich nicht wie R.E.M., sondern nur wie eine schlechtere Version von Stipe und Co., wie ein schwacher Mike Ness (deren "Bad Luck" er dann auch nicht wirklich aufregend covert), wie jemand, der mehr will, als er eigentlich kann. Und das ist dann nicht nur schade, das muss ja auch nun wirklich nicht sein. Klasse dagegen die Verpackung. Nicht nur Digi, sondern zum Aufklappen. Ein gefalteter Hingucker. Immerhin.



-Mathias Frank-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister