Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Tinariwen - Tassili

Tinariwen - Tassili
V2/Cooperative Music/Universal
Format: CD

Vor Tamikrest waren lange schon Tinariwen. Die Band aus Mali erfand im Prinzip jene Art von afrikanischem Blues mit westlichem Drive, der heutzutage auch von Tamikrest vertreten wird. Dieses neue Album nahmen die Jungs in Algerien auf, weil es in ihrer Basis in Tessalit/Mali zu gefährlich geworden war. Die Stücke entstanden in Sessions um das Lagerfeuer herum - und das hört man diesem Werk auch deutlich an. Es klingt sehr viel erdiger und traditioneller zu - und weit weniger elektrisch - als bei Vergleichbarem aus der eigenen Historie (oder eben von Tamikrest). Und das, obwohl sich Nels Cline von Wilco, Tunde Adebimpe und Kyp Malone von TV On The Radio sowie die Dirty Dozen Brass Band als Gäste einklinkten. Gerade die Bläser der DDBB verleihen der Sache aber ein ganz besonderes Flair - einfach deswegen, weil hier nicht versucht wurde, afrikanische Spielweisen zu emulieren, sondern weil der Swing der DDBB auf den Blues von Tinariwen übertragen wurde. Die "afrikanischen Rolling Stones", wie Tinariwen auch gerne genannt werden, legen hier ein Album vor, das sich einerseits wieder stärker den eigenen Roots annähert, andererseits aber auch auf der experimentellen Verbindung von afrikanischer und westlicher Musik - zumindest punktuell - wieder Akzente setzt.


-Ullrich Maurer-



Surfempfehlung:
www.tinariwen.com



Tinariwen


 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister