Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
The Waterboys - An Appointment With Mr. Yeats

The Waterboys - An Appointment With Mr. Yeats
Proper/Rough Trade
Format: CD

Dass Mike Scott mal ein ganzes Album mit vertonten Gedichten seines Lieblingspoeten W. B. Yeats machen würde, ist nicht weiter erstaunlich. Denn zum einen ist Yeats' wortgewaltige, metaphernreiche Sprache wie geschaffen für den diesbezüglich ja selbst nicht gerade zimperlichen Schotten und zum anderen hatte Scott bereits früher schon Gedichte von Yeats vertont - etwa "The Stolen Child" auf "Fisherman's Blues". Was eher überrascht, ist dass Scott hier nicht etwa eines jener akustisch geprägten Folk-Alben draus machte, wie er sie selbst immer mal wieder in sein Oeuvre einfließen lässt, sondern eine pompöse, reguläre Waterboys-Scheibe mit um zahlreiche Gäste erweiterten Line-Up und im wahrsten Sinne mit Pauken und Trompeten. Auch überraschend ist der Umstand, dass der Meister der Versuchung widerstehen konnte, endlose Epen zu kreieren, sondern viele der 14 Tracks in der Drei-Minuten-Grenze hält - teilweise sogar darunter. Will meinen: Er hat sich da aufs Wesentliche beschränkt.

Das gilt aber weniger für die Musik, denn diese ist verspielt inszeniert, abwechslungsreich arrangiert und fast operettenhaft zerlegt - mit kleinen Intros, Instrumentalpassagen, Haken und Ösen und des Öfteren fast mit dem Sägemehl einer musikalischen Manege bestäubt. Insgesamt funktioniert das Ganze erstaunlich gut - wahrscheinlich, weil sich hier Geistesverwandte "gefunden" haben (Dichter waren schließlich die Popstars vor der reproduzierbaren Musikkonserve). Es ist dieses Album also wahrlich keine Verlegenheitslösung, sondern ein vollsaftiges, reinrassiges Waterboys-Album - mit Poesie-Bonus halt.



-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister