Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Marketa Irglova - Anar

Marketa Irglova - Anar
Anti/Indigo
Format: CD

Dass es ein Mal eine Solo-CD von Marketa Irglova geben würde, war gar nicht so selbstverständlich. Denn noch anlässlich der Promotion des zweiten Swell Season-Albums zeigte sie sich damit zufrieden, hinter ihrem Entdecker und Partner Glen Hansard in der zweiten Reihe zu stehen. Nun, das war, bevor sie - nach einen Oscar für den Song "Falling Slowly" aus dem Soundtrack des "Once"-Filmes - nach New York übersiedelte, dort an einer Broadway-Produktion von "Once" mitarbeitete und eine neue Beziehung zur Musik entwickelte. Die Songs ihres Solo-Debüts wurden dann inspiriert von einem Gemälde einer iranischen Künstlerin namens Nahid Hagigat, nach dem sie das Album dann auch benannte. "Anar" ist das persische Wort für Granatapfel, den Marketa als Sinnbild für die kreative Fruchtbarkeit ihrer neuen Heimstatt interpretierte. Musikalisch bewegt sich die gelernte Pianistin auf einem ähnlichen Terrain wie zusammen mit Glen Hansard bei Swell Season - allerdings gibt es hier Piano statt Gitarre und mehr balladeske Songs. Im Prinzip geht das, was Marketa macht als melancholischer Piano-Folkpop durch - wird aber gegen Ende hin überraschend durch geschickt platzierte Bläsersätze aufgewertet, die den betreffenden Songs ein souliges R’n’B-Feeling vermitteln. Wie bereits zu erwarten gewesen war, hinterlässt Marketa als Solo-Künstlerin einen positiven Eindruck und überzeugt mit einer eigenen Linie.


-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister