Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
The Real Tuesday Weld - Songs For The Last Werewolf

The Real Tuesday Weld - Songs For The Last Werewolf
Crammed Discs/Indigo
Format: CD

The Real Tuesday Weld - das ist Mastermind Stephen Coates alias The Clerkenwell Kid und seine Mannen plus Gäste - bieten auch auf dem neuen Werk einen Gegenentwurf zur allgemein akzeptierten Pop-Ästhetik. Das Album basiert auf dem Roman "The Last Werewolf" von Glen Duncan (der in den Spoken Word-Partien auch selbst mitspielt) und ist als Hörspiel konzipiert. Damit setzen The Real Tuesday Weld ihre selbst begründete Tradition fort, mehr als jeweils einfach nur eine Sammlung von Pop-Songs unters Volk zu bringen. Die Vermengung von Literatur, Kunst, Film, Installation und Musik treiben sie hier konsequent auf die Spitze. Das Schöne für den Musikfreund ist dabei, dass sie keinerlei Hemmungen haben, Genres und Stile zu mischen und zu würfeln. Ausgehend von einer traditionell nostalgischen Note, die sich in einer Vorliebe für Jazz, Swing und Vaudeville äußert gibt es kaum etwas, was Coates und seine Mitrstreiter scheuen. Dieses Mal finden sich Punk, Soul, Disco, E-Pop, Beat und Pop neben den Retro-inspirierten Torch-Songs. Zusammengehalten wird es von Filmreifen Instrumentals und Spoken-Word-Beiträgen, die in Form von Sound-Clips inszeniert sind. Das ist natürlich nichts, was sich als Background-Musik eignet. Im Gegenteil: Es verlangt nach Aufmerksamkeit und Konzentration. Wer also die leichte Unterhaltung sucht, ist hier fehl am Platz.


-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister