Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Mehr Infos...



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Joo Kraus & Tales In Tones Trio - Painting Pop

Joo Kraus & Tales In Tones Trio - Painting Pop
Content/edel
Format: 2CD

Die Sache ist ein wenig kompliziert: Es begann 2009, als sich Trompeter Joo Kraus und das Tales In Tones Trio zusammensetzten und überlegten, was man aus klassischen Popsongs machen könnte, wenn man diese ohne Vorbehalt interpretiert. Während der Arbeiten an dieser nun vorliegenden Kollektion starb Michael Jackson, was die Herren bewegte, das Projekt zunächst ein Mal auf Eis zu legen und ein ganzes Album mit Jackson-Cover-Versionen einzuspielen. Das Ergebnis ("Songs From Neverland") schlug ein wie eine Bombe und veranlasste die Musikanten, damit ausgiebig zu touren. Erst danach kehrte man zu dem eigentlichen Projekt zurück, komplettierte dieses und ergänzte es gleich um eine weitere CD mit Jackson-Nummern, die als "More Songs From Neverland" dieser Scheibe als Bonus beiliegt. Bleiben wir aber mal bei den "anderen" Popsongs. Hier griffen sich Kraus & Co. persönliche Favoriten heraus - von Sting über Simon & Garfunkel bis hin zu Nena - und drehten diese durch den angejazzten Trip-Hop-Wolf. Wem die Jackson-Tiraden gefallen haben, der wird zweifelsohne auch Spaß an dieser Sammlung haben. Im allgemeinen löst das Quartett die Sache sehr gut - und zwar indem die Sachen relativ geradlinig, mit der Betonung auf einfallsreichen aber durchgängigen Beats und Grooves umgesetzt wurden. Dazu kommt eine Prise Funk und ein wenig Rap/Sprechgesang und - voila - heraus kommt eine ziemlich gebrauchsfertige Crossover-Scheibe, die in jeder Disko funktioniert und andererseits die Jazz-Puristen nicht (ganz) verprellt. Auch auf dieser Scheibe hält sich Kraus als Solist eher zurück. Dafür setzte er - wohl der Abwechslung wegen - ein wenig zu viel auf die gestopfte und gedämpfte Trompete. Das ist aber Kleinkram: Im Prinzip schließt dieses Werk nahtlos an das Jackson-Tribute, bietet aber den Vorteil, dass es auch was für Leute bietet, die mit dem King Of Pop eher ihre Probleme haben.


-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister