Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Mehr Infos...



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
I Break Horses - Hearts

I Break Horses - Hearts
Bella Union/Cooperative Music/Universal
Format: CD

Bei I Break Horses handelt es sich um ein schwedisches Duo - bestehend aus Maria Lindén und Fredrick Balck -, das es sich auf die Fahnen geschrieben hat, die Ästhetik des 80er Jahre New Wave E-Pop in die Jetztzeit zu retten. Das heißt: Es gibt hier nicht einfach programmierte Elektronik, sondern von Hand gespielte Synthesizer und eine organische Rhythmusgruppe. In eine solche Richtung zielten Joy Division und Co. in den poppigeren Momenten ihres Daseins - freilich nicht so flächig und verhallt wie I Break Horses. Es kommt hier überhaupt eine ganze Menge Shoegazer-Wall Of Sound hinzu. Der Unterschied zu den klassischen Klangwandbastlern ist aber, dass I Break Horses zumindest versuchen, Popsongs im Gewabere zu verstecken. Manchmal gelingt das - ähnlich wie es z.B. Acts wie Beach House gelingt -, oft bleibt es aber auch im klanglichen Treibsand hängen. Hier hätte ein beherzter Produzent geholfen, der Reverb, Delays und Echos auf ein Mindestmaß beschränken hätte sollen. Sei's drum: "Hearts" hat auch einige Pluspunkte zu bieten - darunter Marias lyrisches Konzept, bei der sie assoziative Lyrics auf die Songtitel verdichtet oder eben die gelegentliche Pop-Insel im Klangmeer.


-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister