Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
H2O - Don't Forget Your Roots

H2O - Don't Forget Your Roots
Bridge Nine/Soulfood
Format: CD

Es ist Zeit, einmal mit den Gerüchten, den Legenden, den Idealen aufzuräumen. Es ist Zeit für Klartext. Also: Dachten wir bisher immer, dass H2O-Platten eigentlich nicht schlecht sein können, weil die Band zu gut dafür ist, sagen wir jetzt: Nö. Sie können schlecht sein. So wie diese. Wobei schlecht auch relativ ist. Für H2O-Platten eben. Aber "Don't Forget Your Roots" ist absolut verzichtbar und das nicht, weil sich unsere Hardcore-Lieblinge ausschließlich an Liedern anderer Bands vergreifen. Sondern weil sie das so erschreckend unspektakulär machen. Ihr Ramones-Song ("I Wanna Live") klingt wie ein Ramones-Song, "Sick Boys" gibt's im bekannten Social D.-Style, bei Sick Of It Alls "Friends Like You" wird nicht ganz überraschend geschrieen und "Get The Time" von den Descendents klingt nach den - genau - den Descendents. Heißt: H2O huldigen, verneigen sich und das ist auch völlig okay. Dabei spielen sie solide, Toby klingt immer super und natürlich gehört diese Platte mit seinen 15 Coverversionen - 7 Seconds, Bad Brains, Mighty Mighty Bosstones, Rancid, Madball, Gorilla Biscuits und ein paar mehr - in den Plattenschrank. Aber wenn man sich vorstellt, was diese Jungs aus diesen Songs hätten machen können. Mit ihrer Klasse, ihrem Können, ihrer Leidenschaft und ihren Stimmen. Haben sie aber leider nicht.


-Mathias Frank-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister