Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Soap & Skin - Narrow

Soap & Skin - Narrow
Pias/Rough Trade
Format: CD

Als die Österreicherin Anja Plaschg mit ihrem Debütalbum - und insbesondere mit ihren Live-Auftritten - in unseren Breiten aufschlug, erfreute ihre rabenschwarze One-Woman-Show sich allgemeiner Zustimmung, obwohl sie doch wirklich alles tat, sich dieser zu verweigern. Beinahe autistisch hantierte sie da vor sich hin und verzichtete auf so ziemlich alles, was anderen Performern wichtig erscheint. Doch irgendwie schien sie mit ihrer gnadenlosen musikalischen Selbstzerfleischung auch offene Türen einzurennen. Kein Wunder also, dass das zweite Album auf dem aufbaut, was Anja auf dem ersten begann. Nur trifft Anja den Zuhörer heutzutage nicht mehr so unvorbereitet und deswegen wirkt dieses zweite Werk nicht mehr so zerstörerisch - obwohl es auch hier nichts zu lachen gibt: Es beginnt mit einer bemerkenswert intimen Ode an den verstorbenen Vater. Direkt darauf folgt eine Coverversion des Europop-Hits "Voyage Voyage", deren Bedeutung sich dem Außenstehenden verschließen muss. Das pfiffig betitelte "Deathmental" fährt dann musikalisch schweres Geschütz auf (aber in Form von Samples & Beats - kein Hardrock!), während das nächste Stück, "Cradlesong", als Wiegenlied interpretiert werden könnte. Es sind also dieses Mal die Gegensätze, die faszinieren - obwohl Anja mit wenigen Elementen auskommt. Ausufernde Arrangements ersetzt sie durch Intensität und Stille ist genauso wichtig wie der Klang oder das Wort. "Eng" im musikalischen Sinn ist das alles übrigens nicht - es ist halt nur sehr eigen.


-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister