Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Orph - Poems For Kui

Orph - Poems For Kui
DevilDuck/Indigo
Format: CD

Marco De Haunt und Hendrik Winter betreten mit ihrem Projekt Orph jenen Grenzbereich zwischen Phantasie und Realität, der auch Esoterikern, Ufologen, Astronomen und anderen Anhängern alternativer Möglichkeiten nicht ganz unbekannt sein dürfte. Auch musikalisch. Nominell agieren die Herren und ihr Orchester im Rahmen des Prog-Pop - verquicken also eher komplexe Songstrukturen und poppige Melodien mit vergleichsweise viel instrumentaler Grundlagenarbeit - tun dies aber auf eine eigene Art. So spielt die Elektronik hier etwa eine größere Rolle als bei "normalen" Prog-Acts und die Kombination der verschiedenen Elemente lässt auf Phantasie und Einfallsreichtum der Komponisten und Musiker schließen. Dazu gibt es Texte über diesen magischen Ort (oder Zustand namens Kui). Früher nahm man Drogen zu so was. Heutzutage dreht man bierernst an Knöpfen und verschachtelt alles schön sortiert im Computer. So klingt das Ganze am Ende dann auch: Beeindruckend im Konzept, aber irgendwie distanziert in der Ausführung. Soul ist das nicht gerade. Eher eine Alternative für jene, denen Get Well Soon zu bombastisch uns Notwist zu abgehoben sind. Jenseits des Mainstream haben Orph da eine ganz eigene Marschrichtung für sich entdeckt. Wenn es den Herren gelingt, das Ganze auch vom Kopf in den Bauch zu lenken, könnte da was draus werden. So ist das Ganze momentan aber eher beeindruckend als anheimelnd.


-Ullrich Maurer-



Surfempfehlung:
www.facebook.com/orph.music



Orph


 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister