Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Glen Hansard - Rhythmn & Repose

Glen Hansard - Rhythmn & Repose
Anti/Indigo
Format: CD

Dass Glen Hansard keine Lust mehr auf Rock-Musik hat, erklärte er bereits bei den Interviews zur letzten Swell Season-CD: Die Frames waren damals schon auf Eis gelegt und selbst in Live-Konzerten sah er keine Zukunft mehr für laute Töne. Daher kommt es nicht überraschend, dass sein Solo-Debüt zwar alle möglichen Stile inkorporiert - vom Jazz über den Soul bis zum Gospel -, allerdings nichts mehr mit dem Folkpop seiner Ursprünge zu tun hat. Dass "Rhythmn & Repose" musikalisch hingegen in etwa dem ähnelt, was seine ehemalige Partnerin Markéta Irglová auf ihrem Solo-Debüt präsentierte, zeigt, wie sehr er und Markéta weiland auf derselben Wellenlänge funkten - und lässt eine dritte Swell Season-Scheibe zumindest nicht unmöglich erscheinen. All das bedeutet übrigens nicht, dass Hansard seine Präsenz und Energie aufgegeben hat - er kanalisiert diese heutzutage nur anders. In der Art seines Landsmannes (und Idols) Van Morrison schichtet Hansard auf dieser Scheibe viele Ebenen übereinander und verdichtet das dann wieder auf das Wesentliche. Insbesondere beim Gesang zeitigt dies zuweilen verblüffende Effekte. Insgesamt ist dieses Werk ähnlich ruhig wie ein Swell Season-Album - allerdings epischer angelegt und durch die soulige Note bei den Arrangements auch anders gelagert. Wie dem auch sei: Mit diesem Album dürfte Hansard bei seinen Fans offene Türen einrennen.


-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister