Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
A Hero A Fake - The Future Again

A Hero A Fake - The Future Again
Victory/Soulfood
Format: CD

Mist. Nicht ganz sicher. Unsicher. Ist das hier nun totaler Bockmist oder geht das irgendwie doch klar? Gründe gibt es. Für beide Seiten. Am Ende sind es dann auch beide Seiten. Totaler Bockmist, der irgendwie doch klar geht. Ladies and Gentlemen, A Hero A Fake sind wieder da.

Erstmal die Fakten. Es gibt Metalcore auf Victory Record, das dritte Album der Band. Acht Songs in 28 Minuten, von Jamie King (unter anderem Between The Buried And Me) produziert. So weit, so langweilig. Passt aber zum Sound. Denn A Hero A Fake schaffen es zu keinem Moment, irgendwie anders zu klingen. Sie schreien, spielen und singen wie alle, prügeln, breaken und poppen wie alle und zwischendrin muss es auch mal Synthies geben. Logisch, machen ja auch alle. Also viele. Also braucht niemand dieses Album, vermutlich auch niemand diese Band. Gleichzeitig aber langweilen die Jungs auf einem recht hohen Niveau. Denn so was wie Power haben sie schon. Die Songs haben Wucht, der Sound ist amtlich. Zwar finden sich auf "The Future Again" - keine Überraschung - keine Hits (und auch keine Überraschungen, übrigens), aber auch keine totalen Ausfälle. Sondern durch die Bank ordentlicher Käse. Ohne Brot.



-Mathias Frank-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister