Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Walkabouts - Life: The Movie Collected Films & Clips

Walkabouts - Life: The Movie Collected Films & Clips
Glitterhouse/Indigo
Format: DVD

Ehrlich gesagt, wirft diese erste offizielle DVD der Walkabouts mehr Fragen auf, als dass sie Antworten gäbe. Nichts gegen eine Walkabouts-DVD - immerhin ist dieses das erste filmtechnische Dokument seit der verunglückten Live-VHS-Cassette mit dem Konzertmitschnitt aus der Londoner Garage Mitte der 90er. Aber (um zu den Fragen zu kommen): Warum nur musste das Ganze so amateurhaft, zeitfern und technisch unbefriedigend in Szene gesetzt werden?

Die DVD enthält etwa ein Menü, das mit jedem Freeware-Programm anspruchsvoller hätte gestaltet werden können. Das Kernstück ist ein Konzertmitschnitt von 2005 - und das ist nun auch schon wieder über ein halbes Jahrzehnt her. Dieses wurde mit einigen Kameras ohne spezielle visuelle Finesse und technisch unbefriedigender Bildqualität (niedrige Auflösung) in Prag mitgeschnitten als die (nun schon wesentlich länger erhältliche) Live-CD aufgenommen wurde. Ein Track ist in schwarz/weiß und die Songtitel werden eingeblendet - ansonsten ist (außer des Schnittes) nichts bearbeitet worden. Dann enthält die DVD alle Videos der Walkabouts - die auch unbearbeitet abgespielt werden. Hier hätte man doch zumindest die Musikspur einheitlich unterlegen und die Sprungmarken richtig setzen können - das ist doch wirklich nicht schwer.

Des Weiteren gibt es ein Documentary, das die Walkabouts auf Tour zeigt. Das ist mit Sicherheit das interessanteste Detail für die Fans, die ja normalerweise nicht die Möglichkeit haben, ihre Idole so unmittelbar zu erleben. In den ebenfalls enthaltenen Interviews erzählt Chris Eckman ungefähr das, was er bei Interviews auch sagt, während sich die restlichen Walkabouts sichtlich unwohl in ihrer Rolle als Auskunftsbüro fühlen. Mal abgesehen davon sind diese - wie auch die Videos - von technisch recht durchwachsener Qualität. Dann gibt es klanglich keine Optionen, sondern nur den ungemasterten Original-Sound zu hören. Nun könnte man ja sagen, dass es auf solcherlei Erbsenzählerei nicht ankomme, da es ja allein um den Inhalt gehe. Aber: Würden sich die Walkabouts denn hinstellen und etwa ein Konzert ohne Soundcheck und Mischpult spielen, mit dem Argument, das brauche sich ja nicht gut anzuhören, weil es einzig um die Songs ginge? Wohl kaum.

Das mal alles außer Acht lassend (was nicht ganz einfach ist), bietet die Scheibe natürlich eine Menge: Ein vollständiges Konzert, historisch wertvolle (und im Rückblick amüsante) Videos, Einblicke in das Tourleben und vielleicht überraschende Details die Songs und die Musik der Walkabouts betreffend. Sehr viel besser wäre es aber gewesen, das Ganze technisch ansprechend, aktueller und einheitlicher aufzubreiten. Über die Qualitäten der Band wurde ja schon an anderer Stelle genügend gesagt und diese werden durch diese Veröffentlichung ja schließlich auch nicht gemindert. Es wäre aber fast unfair, diese zur Grundlage der Bewertung dieser DVD zu machen.



-Ullrich Maurer-



Surfempfehlung:
www.thewalkabouts.com



Walkabouts


 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister