Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Mehr Infos...



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
La Blanche Alchimie - Galactic Boredom

La Blanche Alchimie - Galactic Boredom
Ponderosa/edel
Format: CD

Federico Albanese und Jessica Einaudi kommen aus Mailand. Er ist Mulitiinstrumentalist und kommt aus der Rockmusik und sie eine klassisch ausgebildete Sängerin. Zusammen ergibt das allerdings eher leichtfüßige, moderne und ziemlich freistilige Popmusik mit erfreulich internationalem Flair (also ohne die typisch italienische Schwülstigkeit). Für ein italienisches Projekt ist außerdem der elegante Umgang mit der englischen Sprache (die für die Stiefelbewohner ja ein bekanntermaßen großes Hindernis darstellt) erwähnenswert, denn lediglich an der Betonung einiger Worte lässt sich hier die Herkunft erahnen. Erfreulich auf diesem zweiten Album ist zudem, dass La Blanche Alchimie sich nicht auf eine bestimmte Richtung eingeschossen haben, sondern mit den Versatzstücken aus Indie-, New Wave-, Folk-, Klassik- und E-Pop durchaus zu eigenen Ergebnissen kommen, die durchweg zu gefallen wissen - nicht zuletzt aber vor allem wegen Jessicas unaffektiertem und im besten Sinne geradlinigem Gesangsstil und den immer wieder überraschenden Melodiebögen, mittels derer das Duo seine Musik stets spannend zu halten weiß. Die Titelspielereien sind hier eher metaphorisch oder ironisch zu verstehen: Die weiße Magie, mit der sich die Herrschaften beschäftigen sorgt für positive Vibes und wenn die galaktische Langeweile so kurzweilig ist wie diese Scheibe brauchen wir uns über Zeit und Raum keine Gedanken mehr zu machen.


-Ullrich Maurer-



Surfempfehlung:
www.lablanchealchimie.com



La Blanche Alchimie


 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister