Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Mark Knopfler - Privateering

Mark Knopfler - Privateering
Mercury/Universal
Format: 2CD

Ein bisschen überraschend ist das jetzt ja schon. Vielleicht nur, wenn man nicht die vergangenen Jahre des Mark Knopfler verfolgt hat. Vielleicht auch nicht. Sicher aber ist, dass eben dieser Mark Knopfler auf seinem neuen Solo-Album gar nicht so langweilig klingt. Sondern vielfältig, spannend, gut. Manchmal. Aber bei 20 Songs auf zwei CDs darf auch mal ein Song schlecht sein. Oder schlechter. Wenn aber vieles gefällt und man sich auch bei dieser Masse nicht wirklich langweilt, dann spricht das für den Künstler. Und das tut man nicht.

Nicht nur, weil Knopfler starke Songs schreibt und spielt. Auch und besonders, weil hier so viel passiert. Denn auf "Privateering" macht der inzwischen 63-jährige Gitarrist mal den Springsteen, mal den Clapton und mal den Cash, spielt Blues und Country und Jazz und Rock und Folk und ein bisschen mehr und klingt dabei immer ein bisschen anders. Ein bisschen anders, als beim Song davor und ein bisschen anders, als beim Song danach. Ganz stark übrigens beim bluesigen, stilecht mit Klavier und Mundharmonika gespielten "Don't Forget Your Hat" und dem jazzigen "Hot Or What". Überraschend stark und das noch ein paar mal mehr.



-Mathias Frank-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister