Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
The Fresh & Onlys - Long Slow Dance

The Fresh & Onlys - Long Slow Dance
City Slang/Rough Trade
Format: CD

Die einzigartig Frischen kommen aus San Francisco und haben dort bereits fünf Veröffentlichungen auf fünf Labels hinter sich - nicht, weil sie sich nicht entscheiden können, sondern weil sie äußerst produktiv sind und sich befreundete Labelchefs geradezu darum reißen, die Jungs zu unterstützen. Nun sind sie hierzulande mit ihrem vierten Longplayer bei City Slang gelandet. Dort besetzen sie hier die bislang unbesetzte Nische des gutgelaunten Beat-Pop. Das meint, dass die Herren für eine Amitruppe vergleichsweise wenig Rock auffahren, dafür aber jede Menge guter Melodien in ihre Songs einflechten. Und das klingt dann eben eher nach einer britischen Combo als nach einer typischen US-Power-Pop-Truppe. Genau gesagt erinnert die geschickte Verflechtung von Gitarrenfiguren und Gesangslinien, die sich zuweilen regelrecht komplimentieren, ein wenig an die seligen Smiths - wenngleich die Texte Tim Cohens weniger wortreich, geradliniger und amüsanter daherkommen als jene Morrisseys - und Melancholie als Seinszustand ist den Fresh & Onlys sowieso fremd. Abgerundet wird das Ganze mit ein wenig Psychedelia und mit für eine klassische Gitarrenband überraschend vielseitigen Arrangements - was dazu führt, dass tatsächlich jeder Song sein eigenes Klangmäntelchen mit sich führt.


-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister