Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Amanda Palmer & The Grand Theft Orchestra - Theatre Is Evil

Amanda Palmer & The Grand Theft Orchestra - Theatre Is Evil
Cooking Vinyl/Indigo
Format: CD

Als Amanda Palmer vor etwa vier Jahren ihre erste Solo-CD veröffentlichte, hieß es noch, die Dresden Dolls nähmen nur eine Auszeit. Heutzutage sieht es aber nicht so aus, als käme das Duo noch ein Mal zusammen und so spielte Amanda ihr aktuelles Werk mit einer festen neuen Band Grand Theft Orchestra ein, zu der auch Songwriter-Kollege Jherek Bischoff zählt. Produziert wurde das neue Album vom momentan allgegenwärtigen John Congleton in Melbourne - was für den Sound bedeutet, dass hier nichts glattpoliert wurde und somit der volle Drive der Band ungezügelt auf Konserve eingefangen wurde. Amanda betätigt sich auf diesem neuen Album des Weiteren sowohl als ausführende Produzentin (indem sie die tatsächliche Produktion des Werkes über Crowdfunding finanzierte und das Material nach dem "pay what you want"-Prinzip auch selbst vertreibt, nachdem sie sich von ihrem Label lossagte) und Mäzenin (indem sie 30 Künstler bat, zu ihren Songs korrespondierende Arbeiten zu erstellen, die sie auf sogenannten "Pop-Up"-Austellungen präsentieren und bei denen sie mit ihrer Band akustisch in Galerien auftreten wird). Musikalisch macht Amanda - zwischen Genie und Wahnsinn - natürlich dort weiter, wo sie mit ihrer letzten Solo-Scheibe und dem Evelyn Evelyn-Projekt aufhörte - nur nicht mehr ganz so spinnert und asketisch inszeniert. Stattdessen gibt es die im Titel der Band anklingende volle orchestrale Dröhnung. Das ist hochdramatischer Glam-Pop im Vaudeville-Stil, der zusätzlich mit Rockpower und extatischer Performance gepusht wird und bei der die nach wie vor dominierenden Piano-Attacken und verbalen Ausbrüche der Protagonistin in ein fülligeres Klang-Korsett gebettet werden, als bislang gewohnt. Dass das Ganze zudem ein wenig plüschig und operettenhaft daherkommt, überrascht hingegen am Ende dann nicht mehr wirklich.


-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister