Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Mehr Infos...



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
The xx - Coexist

The xx - Coexist
XL Recordings/Beggars Group/Indigo
Format: CD

Ein Opfer hat der Erfolgsdruck, dem die Londoner Band xx nach dem immensen Erfolg des Debüt-Albums ausgesetzt war, bereits: Baria Qureshi, die Keyboarderin und Bassistin der Ur-Konstellation, wurde wegen Burn-Outs aus der Band gekickt, die seither als Trio weiter macht. Musikalisch macht sich das nicht wirklich bemerkbar, denn die The xx-Maxime war und ist die Reduktion auf das absolut Notwendigste. Darin sind sich Romy Croft, Oliver Sim und Jamie Smith treu geblieben. Treu geblieben sind sie sich auch in der Weise, wie sie ihre Stücke flüsternd und tastend daher hauchen, dabei Drama zwar andeuten, aber niemals auslösen und sich eigentlich im Schatten am wohlsten zu fühlen scheinen. Genau genommen sind The xx mit diesem zweiten Album auch nicht wirklich erwachsen geworden, wie die Hälfte der schreibenden Zunft verheißt. Denn immer noch sind sie jung und neugierig - beides Vorteile für ihre Musik, die so (zumindest, wenn man genau hinhört) immer spannend und lebendig daherkommt und in der immer wieder neue Details auftauchen - sofern man als Zuhörer bereit ist, sich auf den intimen Charakter dieser Art von Musik einzulassen, in der übrigens die Elektronik heute einen größeren Raum einnimmt ohne zu dominieren. Jedenfalls sollte man diese Scheibe nicht als musikalische Tapete abtun - denn bekanntlich trüben stille Wasser, um die es sich hier zweifelsohne handelt, tief. "Coexist" ist eine Scheibe für die Nachtschattengewächse unserer Zeit - und die soll es ja immer noch geben.


-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister