Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Velve - Novelettes Of Love

Velve - Novelettes Of Love
Velve
Format: CD

Die Dame, die sich hinter dem Pseudonym Velve verbirgt, kommt aus Berlin und hat ihr tägliches Brot bislang mit Auftragsarbeiten für andere Acts (z.B. EMI, Ladomat) und als Sprecherin verdient. Dieses Debütalbum in eigener Sache ist nun ein ganz außerordentliches geworden - denn es ist stilistisch überhaupt nicht zu fassen - gleichwohl es sich um ein klassischen Singer-Songwriter-Album handelt. Und zwar in dem Sinne, als dass Velve hier höchst persönliche Geschichten zu Gitarrenbegleitung (und ein wenig Perkussion) erzählt. Wie sie das tut, ist freilich einzigartig. Denn fernab jeder gängigen Praxis hat sie sich hier nicht für eine bestimmte Richtung (US-Storytelling, Liedermacherei, Chanson, skandinavische Schwermut oder britisches Songwriting) entscheiden, sondern erschafft - mit einem Bisschen von allem - tatsächlich eine eigene Gemengelage. Die Songs sind strukturell geradlinig, fast spröde aufgebaut (wobei Konsequenz hier wichtiger ist als Melodie) und werden dominiert von Velves samtiger Stimme (der Name kommt nicht von Ungefähr), jazzigen Grooves sowie einem hypermodernen Klangbild, das sich Velve (und ihre beiden Musikanten) von Shawn Joseph, der für den sogenannten Bristol-Sound steht, auf den Leib mastern ließ. Das ist mal etwas anderes als typischer Mädchen-Folkpop, der normalerweise aus der Ecke zu erwarten gewesen wäre - und alleine deswegen des Auskundschaftens wert.


-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister