Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Rozi Plain - Joined Sometimes Unjoined

Rozi Plain - Joined Sometimes Unjoined
Talitres/Rough Trade
Format: CD

Folkmusik wird in England ja nach wie vor hoch angesehen und bietet eine gute Möglichkeit für einen Einstieg ins Musikgeschäft. Davon kann Rozi Plain wahrscheinlich ganze Lieder singen: Als assoziiertes Mitglied von Francois & The Atlas Mountain, This Is The Kit und Sleeping States hatte sie keine Schwierigkeiten, gleichgesinnte Musiker für ihre zweite Scheibe zu finden, nachdem sie 2008 ihr Debüt bei King Creosotes Fence-Label herausbrachte und danach mit allen wesentlichen Folk-Weirdmeistern - von Devandra Banhart über Michael Hurley bis zu James Yorkston - auf der Bühne stand. Ergo, so meint sie, sei diese neue Scheibe nicht mehr so "schlafzimmrig" wie ihr Debüt.

Ehrlich gesagt: So richtig hören kann man diese neu gefundene Opulenz nicht wirklich, denn Rozi (die im richtigen Leben übrigens Rosalind Leyden heißt) ist eine dieser Musikerinnen, die sich gängigen Konventionen verweigert und dafür auch in Kauf nimmt, sperrig und spröde herüberzukommen, wenn es nur dem Zweck dient, einen eigenen Weg zu finden. Das - und die Reduktion auf das Notwenigste, sowohl in instrumentaler wie auch struktureller Hinsicht - ist ihr sicher auch gelungen. Zerbrechlich und feinsinnig klingt das schon alles, was sie hier fabriziert - aber leider auch eintönig, nüchtern und auf unangenehme Weise exponiert bzw. nackig. Angenehm anzuhören ist das also nicht unbedingt und durch das bewusste Negieren von Traditionen auch nicht wirklich eingängig. Wer aber nach eine Künstlerin mit Vision sucht, der ist hier sicher an der richtigen Adresse.



-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister