Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Ice-T - Something From Nothing: The Art Of Rap

Ice-T - Something From Nothing: The Art Of Rap
WVG Medien
Format: DVD

Der größte Pluspunkt dieses Filmes ist gleichzeitig die größte Schwäche. Denn so aufregend und außergewöhnlich es auch ist, hier unfassbar viele Rapper zu sehen und zu hören, so schade ist es auch, dass jeder einzelne nur so kurz und viel zu kurz zu Wort kommt. Aber hätte man jedem auch noch die Zeit gegeben, die er verdient hätte, wäre diese Dokumentation noch heute nicht zu Ende.

Der Macher von "Something From Nothing: The Art Of Rap" ist Ice-T und der reist hier nicht nur durch Amerika, sondern auch durch die Geschichte des Raps. Und dabei geht es wirklich um Rap und eigentlich nur um Rap, weniger um das Drumherum oder um HipHop als Bewegung. Es geht darum, wie diese Ikonen und Superstars ihre Texte verfassen, in welchen Situationen sie am besten schreiben können, es geht um ihre Techniken, ihre Geschichte und ihren Style, es geht um ihre Lieblings-Raps anderer Künstler, es geht um simple und komplizierte Texte, es geht um die Kunst des Rappens.

Was ist der Unterschied zwischen einem Rapper und einem MC und was zwischen einem Beatmacher und einem Produzenten? Wie sind die Battles und wie ist eigentlich Rap überhaupt entschieden? Ice-T hat unzählige Rapper und Rapperinnen vor die Kamera geholt und sie befragt und mit ihnen gelacht und - klar - gerappt. Dabei sind unter anderem Kanye West, Eminem, Chuck D von Public Enemy, Rakim von Gang Starr, B-Real von Cypress Hill, Xzibit, Melle Mel, Afrika Bambaataa, Nas, Q-Tip von A Tribe Called Quest, MC Lyte, Redman, Salt von Salt N Peppa, Run DMC, KRS-One, Grandmaster Caz, Dr. Dre, Ice Cube, Snoop Dogg, Kool Keith, Raekwon vom Wu-Tang Clan, Treach, Yasiin (der früher Mos Def hieß) und viele, viele, viele mehr. Und auch wenn nicht jeder eine Sensation zu verkünden hat, ist es einfach spannend, ihnen zuzuhören, ihre Geschichten und Tricks zu hören. Und es macht Lust, sich mal wieder ihre Platten anzuhören. Oder sie sich erstmals zu kaufen.

Als Bonus gibt es auf dieser DVD übrigens noch weitere Interviews mit unter anderem Eminem, Kanye West, Dr. Dre und Ice Cube, ein Making Of des Films oder Audio-Kommentare von Ice-T und Produzent Paul Toogood.



-Mathias Frank-


"Art Of Rap"-Trailer

Surfempfehlung:
www.theartofrap.com



Ice-T


 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister