Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Kid Rock - Rebel Soul

Kid Rock - Rebel Soul
Atlantic Records/Warner Music
Format: CD

Was ist nur mit Kid Rock los? Schon wieder legt eher ein Album vor, das vom Ding her zwar nicht schlecht ist, wenn man auf lässige, entspannte und einfach zu hörende Gitarren- und Countrymusik steht. Aber hier fehlt einfach die Vielfalt von früher, hier fehlt der Rotz und hier fehlt der Rap. Auf "Rebel Soul" singt sich Kid durch 14 solide Lieder, von denen jetzt keines wirklich begeistert oder aus der Reihe fällt.

Denn irgendwie wirkt der einstige Bad Ass hier zahm und zu erwachsen. Die Lieder bewegen sich zwischen Cowboy-Romantik, Redneck-Romantik und der Härte von Nickelback, sie plätschern so ein bisschen rum und trotz manch F-Word fehlt die wirkliche Boshaftigkeit. Das Ganze tut einfach nicht weh, stört nicht und nervt nicht halb so viel wie sein furchtbarer Patriotismus, seine Ami-Flaggen auf der Bühne oder seine Army-Nummer "Let's Ride". Doch genau das ist das Doofe an dieser Platte. Sie berührt nicht und man kann sie nicht mal richtig scheiße finden. Weil sie dafür eben zu gut ist, zu solide, zu hörbar. Hier und da. Und genau darauf scheint Kid Rock zu setzen. Auf Massentauglichkeit und dabei bevorzugt auf die Massen seiner Heimat. Auf die Massen also, die Radio hören und Country lieben. Die ihr Land lieben und Kid für Rock halten. Was er aber nicht mehr ist.



-Mathias Frank-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister