Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Led Zeppelin - Celebration Day

Led Zeppelin - Celebration Day
Atlantic Records/Warner Music
Format: 2CD+DVD

Es war der 10. Dezember 2007. Led Zeppelin spielte ihre erste Headliner-Show seit 27 Jahren. In London, in der o2 Arena, vor 18.000 Menschen. 20 Millionen Leuten haben versucht, Karten zu bekommen. Am Ende wurde gelost. Und wer dabei war: Neid!

Für alle gibt es diese Show nun auf DVD und CD. Natürlich richtig fett verpackt im dicken Digipak, mit Bildern und Texten, aber vor allem mit 16 Songs. Mit Klassikern, mit Meisterwerken, mit Led Zep-Standards. Und die haben wie ihre Erfinder noch heute Klasse und Stil. Über zwei Stunden spielen sich die Herren John Paul Jones, Jimmy Page, Robert Plant und Jason Bonham (genau, der Sohn des verstorbenen Original-Drummers John Bonham) durch die Geschichte. Und auch wenn vermutlich jeder Nerd einen oder zwei oder drei persönliche Favoriten vermisst, machen Led Zeppelin das schon richtig. Sie fangen mit "Good Times Bad Times" und "Ramble On" an und hauen dann nach und nach "Stairway To Heaven", "Kashmir", "Whole Lotta Love" und zum Abschluss "Rock And Roll" raus. Und dazwischen gibt es Sachen wie "Dazed And Confused", "Nobody's Fault But Mine" oder "The Song Remains The Same".

Doch das alles klingt nicht nur gut. Das sieht auch gut aus. Denn auch wenn man über manch Kamerafahrt und manch gepixelte Nahaufnahme geteilter Meinung sein kann, macht die Band einfach auch nach all den Jahren eine saugute Figur. Ohne viel Firlefanz und Ablenkung spielen sie einfach. Rocken, schroten und leben und zeigen damit eindrucksvoll, was Rock N Roll ist und was Rock N Roll niemals machen wird. Sterben.



-Mathias Frank-


Trailer


 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister