Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Sinkane - Mars

Sinkane - Mars
City Slang/Universal
Format: CD

Ahmed Gallab alias Sinkane ist auf dem Mars zu Hause. Auch wenn er aus dem Sudan stammt und in Brooklyn lebt. Musikalisch ist ihm aber die Erde aber einfach zu klein und deswegen geht es spacig in höhere Sphären. Dabei verwendet der Mann alles, was ihm in den Weg kommt bzw. kam, denn mit seiner Mischung aus salonfähigem 70s Exploitation-Funk, federndem Disco-Beats, Krautrock, jazziger Psychedelia und einer Prise Soul hat ein zwar unbestimmtes Retro-Feeling. Der Mann hat Erfahrung mit sowas, denn als festes oder assoziiertes Mitglied von Caribou, Of Montreal und Yeasayer hat er in Combos gedient, die - wie er - im Mischprinzip das Heilmittel ihres Tuns erkannt haben. Der Name des Projektes stammt aus einer Referenz an Joseph Cinqué, den Anführer der Meuterei auf dem Sklavenschiff Amistad, die Gallab schlicht falsch verstanden hatte und von der er dachte, dass ein obskurer afrikanischer Gott gemeint sei. Spirituell ist Sinkanes Musik aber nur im übertragenen Sinne - eher schon bewusstseinserweiternd, denn die unkonkreten musikalischen Tugenden der Acid-Kultur pflegt Sinkane schon - auch wenn er meint, von ungewöhnlicher Popmusik inspiriert worden zu sein, die man indes aufgrund fehlender Melodien bestenfalls in seiner Musik erahnen kann. Weitestgehend im Alleingang, aber mit diversen Gästen für spezifische Aufgaben (drumtracks, Gitarrensoli oder Bläser-Improvisationen) schuf Gallab so eine Art musikalischer Parallelwelt als Portrait eines Marsianers in New York.


-Ullrich Maurer-



Surfempfehlung:
sinkane.com



Sinkane


 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister