Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Big Boi - Vicious Lies And Dangerous Rumors

Big Boi - Vicious Lies And Dangerous Rumors
Def Jam/Universal
Format: CD

Während sein Outkast-Kumpel André 3000 ein echter Promi geworden ist, der sich durch Schauspielerei (und seine Klamotten...) einen Namen gemacht hat, ist Big Boi irgendwie nur Big Boi. Aber stört es ihn? Wissen wir nicht. Stört es uns? Nein. Denn auch sein neues Album gefällt und nur darum geht es.

Zwei Jahre nach seinem Solo-Debüt "Sir Luscious Left Foot: The Son Of Chico Dusty" macht Big Boi weiter und das ziemlich souverän, irgendwie sympathisch trocken und fernab jeglicher Hektik. Und gleichzeitig haben wir es hier mit einem absoluten Party-Album zu tun. Big Boi und seine Gäste drehen hier nämlich regelmäßig durch, toben sich durch Synthie-Berge, Soul-Spielereien und Wort-Akrobatiken und zaubern starken Beats, zuckersüßen Melodien und einfach starken Mikrofonwechseln tolle Tracks, die gerne mal totaler Pop und gleichzeitig herrlicher HipHop sind und auch deshalb massiv Popo treten. Das sind dann Sachen wie "Apple Of My Eye", das man so schnell nicht mehr aus dem Ohr bekommt. Brenner! Und das sind Sachen wie die 1980er-Hommage "Mama Told Me" mit Kelly Rowland", das arschcoole, weil düstere, monotone und trotzdem niemals nervige Thom Pettie" oder auch "Objectum Sexuality" und "In The A" mit T.I. und Ludacris. Musikalisch ist das einfach mal großes Kino und auch wenn manch andere Nummer und auch manch gerapptes Wort weniger gut ist, ist Big Boi trotzdem irgendwie der bessere Outkast.



-Mathias Frank-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister