Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Hooverphonic - Sit Down And Listen To

Hooverphonic - Sit Down And Listen To
Sony Music
Format: CD

Richtig: Da war doch mal diese belgische Band, die mit ihrem pflegeleichten Trip-Hop Sound und einem veritablen Hit "2 Wicky", der besonders in Soundtracks (Scream) gerne hergenommen wurde, von sich reden machte. Nach längerem Hin und Her und mäßig erfolgreichen Scheiben gab das natürlich für eine richtige Werkschau nichts rechtes her. Also verfiel man auf die Idee, anstelle einer Best Of-Scheibe eine Neuinterpretation des bekannten Materials im Stile der MTV Unplugged-Sessions zu wagen. Live, vorwiegend akustisch eingespielt und um eine Streichersektion verstärkt arbeiten sich die Hooverphonics nochmals durch ihr Ouevre - ergänzt um eine neue Single. Das Ergebnis ist zwiespältig: Die neuen Versionen vermögen den alten so recht nichts neues abzugewinnen, und das Element, das der rettende Anker hätte sein können - die Streicher -, wird hier allzu offensichtlich und aufdringlich eingesetzt. Hinzu kommt, dass die Stücke - ähnlich wie die von vergleichbaren Trip Hop Bands - eher schwermütig geraten sind und obendrein unter Texten leiden, die nicht allzuviel Sinn machen. Insofern ist diese Scheibe also keine leichte Kost. Es gibt indes Situationen, in denen sie durchaus funktioniert - dann nämlich, wenn man sich auf das Trip-Element einlässt und sich von den Songs einfach wegsaugen lässt - und das am besten mit einer ordentlich raumfüllenden Surround-Anlage. Als Soundtrack funktioniert die Scheibe (und das impliziert der Untertitel "Live Theater Recordings" auch bereits).


-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister