Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Mehr Infos...



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Wayne Hancock - Ride

Wayne Hancock - Ride
Bloodshot Records/Indigo
Format: CD

Wayne Hancock ist ein Traditionalist durch und durch. Seit ungefähr 30 Jahren (davon 20 als "Recording Artist") ist der Texaner bemüht, eine Art musikalischer Parallel-Vergangenheit zu erschaffen, in der er die Traditionen der Altvorderen möglichst nahtlos fortlebt. Dabei wird ihm von höchster Stelle - von Hank III nämlich - bestätigt, dass es ihm tatsächlich gelungen ist, das Erbe etwa von Hank Williams zu verkörpern. Einzig auf musiktechnischer Ebene und natürlich in seinen Lyrics, die sich notgedrungen mit Themen und Dingen beschäftigen, die er selbst erfahren hat, macht Hancock Zugeständnisse an die Jetztzeit. Musikalisch aber findet sich kein Quentchen Ego in den perfekt inszenierten Swing, Country, Bluegrass, Blues und Rockabilly-Nummern, die Hancock auch auf seinem ungefähr zehnten Album wieder um sich versammelt. Das klingt also alles sehr authentisch und glaubwürdig - allerdings auch ungefähr so aufregend wie ein schales Bier. Da es wirklich jeden der Schlenker, die Hancock verwurstelt, in dieser oder ähnlicher Form schon hunderte Male gegeben hat, kommt diese Scheibe nun wahrlich extrem überraschungsfrei daher. Wer sich nicht für diese sehr spezielle Gemengelage interessiert, dem dürfte diese Art von bierernstem Kuratorium schon ein wenig irritieren. Fans der angepeilten Periode hingegen dürfen sich über die ansprechende klangliche Aufbereitung des Materials freuen, denn diese war den besungenen Altvordern in dieser Form einfach nicht möglich.


-Ullrich Maurer-



Surfempfehlung:
www.waynehancock.com



Wayne Hancock


 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister