Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
1. Futurologischer Congress - Patchwork

1. Futurologischer Congress - Patchwork
Sireena/Broken Silence
Format: CD

Der 1. Futurologische Congress war ein Act der sogenannten Neuen Deutschen Welle, der von 1981 ungefähr Mitte des Jahrzehntes mit wechselnder Besetzung vorwiegend von Berlin aus operierte. Die erste Scheibe war ein sympathisches Konvolut aus E-Pop-Kleinkunstwerken und Dadaistischem Avantgarde-Quatsch. Berühmt wurde der 1. FC durch einen Fernsehauftritt auf der Berliner Waldbühne von 1982 in großer Besetzung, woraufhin eine zweite Schallplatte namens "Wer spricht" produziert wurde, die bereits 1983 das übliche soulige Pop-Gemauschel, mit dem heutzutage die Xavier Naidoos und Peter Foxe dieser Welt ihr tägliches Brot verdienen, in weiten Teilen vorweg nahm.

Das war seiner Zeit allerdings damals so weit voraus, dass die Scheibe nicht so recht zündete. Ergo verliefen die Aufnahmen zu einem dritten Werk eher erratisch und schließlich ergebnislos im Sande. Verloren gingen sie aber nicht, sondern wurden nun vom Sireena Label der Weltöffentlichkeit zugänglich gemacht. Bei dieser Platte, die nun nicht ganz unzutreffend den Begriff "Patchwork" im Titel führt, stocherten die Beteiligten weitestgehend ergebnislos im Sumpf der zahllos sich anbietenden Möglichkeiten. Gelegentliche Geistesblitze verschwinden dabei ebenso schnell im Nebel der allgemeinen Richtungslosigkeit, wie sie auftauchen. Im Rückblick ist es fast folgerichtig, dass diese Scheibe nie veröffentlicht wurde, denn es findet sich hier - zwischen E-Pop, Funk und Hörspiel-Nonsense - weder Fisch noch Fleisch (der/das allerdings gut gelaunt ins Nichts groovt).



-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister