Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Flea - Helen Burns

Flea - Helen Burns
Org/H'art
Format: CD

Gerade eben noch überraschte Red Hot Chili Peppers-Bassist Flea als kongenialer Partner von Thom Yorke bei Atoms For Peace - da folgt schon der nächste Coup. Das nun vorliegende Material, das Flea - je nach Sichtweise - auf einer kurzen CD oder einer langen EP zusammenfasste, entstand zwar schon 2007 (und weiland auch eigentlich nur als Schulungsmaterial), erblickt aber nun im Rahmen des nach einem Charakter aus Charlotte Brontées "Jane Eyre" benannten Projektes Helen Burns das Licht der Welt.

Grob gesagt fasste Flea hier eine musikalisch unberechenbare Mixtur verschiedenster Couleur in sechs ziemlich langen Tracks zusammen, bei denen sich der Meister auf einer Vielzahl von Instrumenten (inkl. Jazz-Trompete) vorwiegend instrumental austobt, die aber mit der - zusammen mit Patti Smith erarbeiteten - titelgebenden Piano Ballade und der abschließenden, mit dem Silverlake Conservatory Kids And Adult Choir eingespielten Hymne "Lovelovelove" auch zwei Vocal-Tracks enthält. Angesichts der verwegen zusammengestellten Mixtur, bei der sich freistiliger Jazz, Ambient-Elemente, Elektronik, Rock und avantgardistische Filmscore-Schnipsel sozusagen die Klinke in die Hand geben, ist dann eigentlich nur noch erstaunlich, wie zugänglich und hörbar das am Ende geworden ist. Wüsste man es nicht schon besser, dann könnte man mit der Prognose punkten, dass aus dem Mann mal was werden könnte...



-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister