Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
The Rumour Said Fire - Dead Ends

The Rumour Said Fire - Dead Ends
Believe Digital/Indigo
Format: CD

Nominell ist die dänische Band The Rumour Said Fire auf ihrem neuen Album ihrem gewählten Idiom, dem Folkpop, treu geblieben. Jedoch bohrt das Quintett um Songrwriter Jesper Lidang das Genre sozusagen mit allen zur Verfügung stehenden Möglichkeiten dermaßen auf, dass am Ende eine ganz eigene Gemengelage dabei herauskommt. Zwar basieren einige der Tracks auf Demo-Aufnahmen - was einerseits dafür sorgt, dass das ganze schön spontan und organisch herüberkommt - die aber andererseits mit hymnischen Melodien, gekonnt formulierten Power Riffs, klangtechnischen Zutaten wie Keyboards und Effekten und einem geradezu inbrünstigen Vortragsstil aufgebrezelt werden, so dass am Ende gleich mehrere Wall Of Sound Indie Power Pop-Klassiker dabei herausspringen. Eine spezifische Klangästhetik sorgt zudem für einen gewissen New Wave-Touch, wodurch sich Lidang deutlich von der Skandemaricana-Schiene absetzt und mit sozusagen mit einer Cinemascope-Variante seiner eigenen Vision aufwartet, die unter anderem auch kleine instrumentale Ruhepausen enthält, bevor es dann mit dem nächsten "Hit" weiter geht. "Dead Ends" ist in diesem Sinne der Schmetterling, der aus dem Kokon des ersten Werkes, "The Arrogant" geschlüpft ist.


-Ullrich Maurer-



Surfempfehlung:
therumoursaidfire.com



The Rumour Said Fire


 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister