Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Jonny Fritz - Dad Country

Jonny Fritz - Dad Country
Loose/Rough Trade
Format: CD

Jonny Fritz (und der heißt wirklich so) agierte schon mal unter dem Pseudonym Jonny Corndawg aus dem Dawes-Dunstkreis heraus. Der Name war zwar nicht besser, passt aber zu dem, was Fritz macht: Altmodischen, reinrassigen Country Honky Tonk. Dabei orientiert sich Fritz an Kollegen aus dem Songwriter-Umfeld, setzt das Ganze aber ziemlich konsequent in der angestrebten, ursprünglichen Gemengelage um. Zwar spielte Fritz das Material in Jackson Brownes Studio in Los Angeles ein - trotzdem ist der Sound eher Nashville als Bakersfield, denn Fritz hat so eine rechte Redneck-Ader, die er in seinen schnürsenkeligen Songs auch gerne raushängen lässt. Wahrscheinlich ist er obendrein auch noch ein rastloser Hobo - um das Maß voll zu machen. Fritz macht Kumpelmusik zum Biertrinken. Nicht weniger - aber leider auch nicht mehr, denn das Ganze wird dermaßen überraschungsfrei und klischeegetreu umgesetzt, dass man die Uhr danach stellen könnte. Es ist schon bemerkenswert, wie viele Songwriter aus dieser Ecke so gar keine Aspirationen zu einer Selbstverwirklichung haben. Dabei ist Fritz überhaupt nicht vorzuwerfen, dass er etwa die kommerziellen Möglichkeiten der Nashville Industrie nutzen möchte, denn seine Songs sind schön struppig gegen den Strich gebürstet. Wahrscheinlich aber kann der Junge gar nicht anders und hat sich so in seinem hemdsärmeligen musikalischen Ideal festgefahren, dass er gar nicht mehr über so etwas wie Stilfragen oder Visionen nachdenkt.


-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister