Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Tomorrow's World - Tomorrow's World

Tomorrow's World - Tomorrow's World
Naive/Indigo
Format: CD

Das Interessante an diesem Projekt ist die Kombination zweier vollkommen unterschiedlicher Charaktere, die hier auf der gleichen Wellenlänge zusammen gegen den Strom schwimmen. Jean-Benoit Dunckel ist besser bekannt als die eine Hälfte des französischen E-Pop-Duos Air und Lou Hayter ist die Stimme der englischen Band New Young Pony Club. Die vorliegenden Tracks entstanden im Teamwork und zeigen somit Aspekte beider Betätigungsfelder der beiden Protagonisten. Es überwiegt freilich die Stimmung, die Dunckel auch bei Air verbreitet - mit immer wieder überraschenden harmonischen und melodischen Einfällen, die durch allerlei Firlefanz gebrochen werden. Dazu ist Lou Hayter bemüht, entsprechend kongeniale Gesangslinien zu finden und das ganze in einen lyrischen Zusammenhang zu bringen. Das Problem dabei ist nur, dass das ganze nicht so recht funktioniert. Immer wieder gibt es Passagen, die aufhorchen lassen und ins Ohr gehen - diese werden jedoch fast nickelig kaputtexperimentiert. Entweder, indem Dunckel mit harmonischen Effekten hantiert, die (absichtlich?) neben der Spur liegen und einen atonalen Charakter ins Geschehen bringen, oder aber, indem eigentlich griffige Pop-Songs mit unsinnigen Interluden aufgebohrt werden oder aber indem Lou Hayter (absichtlich?) haarscharf an der Ideallinie vorbeisingt, was dann eher irritierend als genialisch herüberkommt. Die zurückhaltend inszenierten und simpel akzentuierten (meist elektronischen) Arrangements erinnern dabei dann eher an David Lynch als an Air, was eher wieder positiv aufzufassen ist. Was bleibt, ist ein Projekt, das deutlich mehr Potential verheißt, als das Ergebnis verrät. Vielleicht hätte es einfach gereicht, etwas länger an dem Material zu feilen und den einen oder anderen Kunstgriff einfach noch mal zu überdenken. Immerhin: Hopfen und Malz verloren sind da keineswegs. Im Prinzip könnte da mal was draus werden.


-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister