Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
John Parish - Screenplay

John Parish - Screenplay
Thrill Jockey/Rough Trade
Format: CD

John Parish, die zuverlässigste graue Eminenz der Indie-Schiene, produziert und erstellt nicht nur Musikstücke, die sich anhören wie Soundtracks, sondern auch solche sind. Dieses ist also die etwas andere Best-Of-Scheibe des Meisters, die sich auf die Arbeiten aus diversen Soundtracks beziehen, die Parish im Laufe der Zeit und seit 1989 erarbeitete. Parish bezeichnet das als "natürliche Entwicklung" - und das darf man jemandem, der mindestens genauso viel an Klang, Struktur, Atmosphäre und Ambience interessiert ist, wie dem, was man gemeinhin als Song bezeichnet, durchaus auch abkaufen. Obwohl die Scheibe nun aus Beiträgen verschiedener Soundtracks zusammengestellt wurde (die mit kleinen Soundsnippets aus den Filmen umrahmt werden), ist diese im Prinzip einer typischen Parish-Solo-Scheibe gar nicht mal so unähnlich, wenngleich natürlich stilistisch deutlich breiter gestreut. Vielleicht ist sie sogar zugänglicher, denn Parish arbeitet hier viel mit Keyboards und hat mit Marta Collica sogar noch eine Vokalistin mit an Bord. Fans des spröden Meisters werden sich in dieser Sammlung somit bestens zurecht finden - und selbst für Außenstehende ist dieses Album als Eintrittskarte in die manchmal etwas abstrakte Welt des John Parish durchaus zu gebrauchen.


-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister