Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Mick Harvey - Four (Acts Of Love)

Mick Harvey - Four (Acts Of Love)
Mute/GoodToGo
Format: CD

Also ein bisschen komisch ist das schon: Das sechste Solo-Album von Mick Harvey heißt "Four (Acts Of Love)" und bietet drei Kapitel mit je vier bis fünf Songs. Eingespielt wurde das neue Material mit dem bewährten Trio mit Rosie Westbrook und JP Shilo und es enthält Betrachtungen zum Thema Liebe. Natürlich kommt auch Mick Harvey hier nicht zu einem abschließenden Urteil, aber es deutet an, dass es musikalisch jedenfalls nicht allzu wild zugeht. Ehrlich gesagt, sind die neuen Stücke Harveys (die sich ohne Abstriche durchaus im gewohnten, halbakustischen Umfeld des Meisters bewegen) dabei weniger interessant als die Cover-Versionen von Acts wie PJ Harvey, Roy Orbison, Van Morrison und den Saints, die Harvey als passend zu dem Thema erachtete und zwischen seinen eigenen Nummern einstreut. Denn es sind außerordentlich gute Cover-Versionen geworden - und zwar in dem Sinne, dass Harvey die Songs durchaus zu seinen eigenen macht, man deren Ursprung aber dennoch zweifelsohne heraushören kann - und zwar auch dann, wenn man die Songs selbst gar nicht kennt. Dazu gehört schon was und es zeigt vor allem, dass der Mann in all den Jahren seines Tuns den Sinn für das Wesentliche nie aus den Augen verlor und es zeigt ihn auch als Fan, was bei Veteranen dieses Kalibers durchaus sympathisch erscheint. Insgesamt ist dieses es ordentliches Harvey-Album mit allem, was ihn als einfühlsamen Songwriter und Interpreten auszeichnet.


-Ullrich Maurer-



Surfempfehlung:
www.mickharvey.com



Mick Harvey


 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister