Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Foy Vance - Joy Of Nothing

Foy Vance - Joy Of Nothing
Glassnote/Pias/Rough Trade
Format: CD

Als Ire mit Americana-Affinitäten und gleichzeitig einem gewissen Hang zu epischem Bombast nimmt Foy Vance zweifelsohne eine Ausnahmestellung ein. Als Kind bereits zog er mit seinen Eltern nach Oklahoma und saugte so die musikalischen Vibes seiner Wahlheimat auf. Seine neue CD produzierte er indes wieder auf der grünen Insel - was vielleicht auch das musikalische Wandern zwischen den (Genre-) Welten erklärt. Aufgrund dessen, dass viele der Songs sich eher um die Strukturen und (Keyboard- und Orchester-lastigen) Arrangements als um klassische Gitarrenfiguren ranken, bekommt die Scheibe einen ganz eigenen Vibe. Dieses auch, weil Vance ein regelgerechter musikalischer Dramatiker ist, der gerne mit der Dynamik spielt. Einen klassischen Backbeat gibt es in der Welt des Foy Vance nicht. Als Gäste konnte Vance Ed Sheerhan und Bonnie Raitt gewinnen - Künstler, die er auf seinen Support-Touren von seinen Qualitäten überzeugen konnte und die heute zu seinen Fans gehören.


-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister