Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Broken Bells - After the Disco

Broken Bells - After the Disco
Sony Music
Format: CD

Da sitzt man da und hört das Album beim Frühstück. Und wartet auf einen schlechten Song. Dann hört man das Album in der Bahn. Und wartet auf einen schlechten Song. Man sitzt am Schreibtisch, hört das Album - und wartet auf einen schlechten Song. Vergeblich.

Die Broken Bells - bekanntlich bestehend aus James Mercer von The Shins und Brian Burton, besser bekannt als Danger Mouse und damit der Typ, der seine Finger bei Gnarls Barkley, den Gorillaz, den Black Keys oder The Rapture, Norah Jones und Portugal. The Man und damit einfach mal überall im Spiel hat - haben ein neues Album. Vier Jahre nach dem Debüt. Aber man hat ja zu tun, siehe oben. Und daher ist es fast noch erstaunlicher, was dieses Duo hier abliefert. Ein hochspannendes, erschreckend vielfältiges und tatsächlich ausfallfreies Pop-Album. Denn ob Synthiepop ("Perfect World") oder moderne Bee Gees-Verneigung ("Holding On For Life"), ob Schickes für den Dancefloor ("Control") oder Gemütliches für die Couch ("Lazy Wonderland"), was läuft gefällt. Egal wann, egal wo. Broken Bells gehen immer.



-Mathias Frank-


Live: "Holding On For Life"
Interview @ Letterman


 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister