Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Miley Cirus - Bangerz

Miley Cirus - Bangerz
RCA/Sony Music
Format: CD

Man kann es sich so richtig vorstellen. Die kleine Miley, die Leute von ihrem Label, ihre PR-Fuzzis und vielleicht auch ihr Vater hocken zusammen und bekommen sich vor Lachen nicht mehr ein. "Dass das immer wieder klappt", sagen sie. "Das war so einfach!" oder "Warum macht das nicht jeder?"

Denn da muss diese kleine Miley nur mal ein bisschen Haut zeigen, vor Herrn Thicke auf die Knie fallen und später vor der Kamera am Hammer lecken - und schon spricht jeder von ihr. JEDER. Sogar wir. Aber. Das wird hier jetzt kein Verriss. Denn auch wenn "Bangerz" diesen Hype nicht wirklich verdient und wer sich das gute Stück nicht anhört, der verpasst auch nichts. Doch hier und da liefert Cirus eben doch ordentlich ab und singt sich (fast) in die Rihanna / Gaga-Liga. Die eröffnende Ballade "Adore You" zum Beispiel ist gleich mal ganz gut, "We Can't Stop" setzt sich nach Dauerrotation genau wie das dubbige (!) "My Darlin'" mit "Stand By Me"-Moment tatsächlich ein wenig fest und eine Nummer wie "Drive" hat den tatsächlich. Aber, schon wieder. Auf der anderen Seite nervt es tierisch, wenn Cirus und Britney gemeinsam trällern ("SMS"), das Nelly-Duett "4x4" ist nur ein wenig unanstrengender und die "Love Money Party" mit Bug Sean ist einfach mal öde. Schlimm? Nein. Genau wie das Album. Denn am Ende sind diese doofen Lieder und auch die paar guten Liedern schnell vergessen. Schlimmer ist, was wirklich hängen bleibt. Die Fantasie. Von der kleinen Miley. Wie sie mit ihren Leuten lacht. "Das war so einfach!"



-Mathias Frank-


Video: "Wrecking Ball"


 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister