Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Mehr Infos...



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Out Cold - Invasion Of Love

Out Cold - Invasion Of Love
Heavenly/Pias/Rough Trade
Format: CD

Simon Aldred, der hier unter dem Pseudonym Out Cold ein neues Projekt lostritt, hat im Prinzip schon die richtigen Vorstellungen: Er agiert gerne mit großer Geste, Synthies, New Wave-Sounds, aber vor allen Dingen allerlei Soul-Einflüssen wie Philly-Sound, 70s Motown-Detroit und dem sogenannten Blue Eyed Soul, der in den frühen 80ern als Alternative zu New Wave und Studio-Pop gesehen wurde und der mit einer gewissen Naivität von blassen Engelländern inszeniert wurde. Aldred schafft es sogar, seinen Gesangslinien einen entsprechenden "Croon-Factor" beizumengen. So weit, so gut. Was er indes als Songwriter und Arrangeur nicht so recht verstanden hat, ist der Umstand, dass ein dritter Akkord (elegant/mondäne Grooves hin oder her) zuweilen wahre Wunder wirken kann, insbesondere, da Aldred ja im Prinzip Pop-Musik machen möchte. So schafft er es aber wirklich jeden Track auf zwei Akkorde zu reduzieren - was ihn in seinen melodischen Möglichkeiten natürlich einschränkt. Und so kommt es, dass diese Scheibe dann so klingt, wie vieles, was in den 80ern eben auch aus dieser Ecke kam: Steril und blass, nämlich.


-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister