Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Goldfrapp - Tales Of Us

Goldfrapp - Tales Of Us
Mute/GoodToGo
Format: CD

Fast drei Jahre haben sich Alison Goldfrapp und Will Gregory Zeit für dieses neue Album gelassen, das sie selbst als das schwierigste ihrer bisherigen Laufbahn bezeichnen. Es zeichnet die beiden aus, dass man das den neuen Songs gar nicht ein Mal anhört, denn mit "Tales Of Us" ist Goldfrapp ein zwar einerseits zurückhaltend inszeniertes, aber auch schlüssiges Werk gelungen. Es geht nominell zurück zu den Anfängen, als Goldfrapp als neue Hoffnung der Trip-Hop-Szene gesehen wurden. Nur, dass das Paar inzwischen gelernt hat, ordentliche Songs zu schreiben und das soundtechnische Ambiente heutzutage als Mittel zum Zweck angesehen wird.

Es gibt eine Sammlung elegant jazziger Torchsongs, die edel, aber transparent mit notwendigen Versatzstücken elektronischer und organischer Natur verziert sind - was genau genommen von Loops bis zum Orchester reicht. Das Material ist dabei sogar so elegant, dass es auf gewisse Weise frankophil wirkt - auf jeden Fall aber betont "unpoppig" (jedenfalls dann, wenn man das mit dem Retro-Synthie-Pop des letzten Albums "Head First" vergleicht). Inhaltlich geht es um eine Sammlung fiktiver musikalischer Porträts, die von Alison Goldfrapp betont zurückhaltend dargeboten werden. Insgesamt war es wohl an der Zeit für einen solchen Zirkelschluss, denn der Weg zum Pop schien mit "Head First" ausgereizt. Mal sehen, was dann als Nächstes kommt.



-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister