Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Avenged Sevenfold - Hail To The King

Avenged Sevenfold - Hail To The King
Warner Music
Format: CD

Es ist jetzt nicht so, dass "Hail To The King" ein kompletter Reinfall ist. Dafür ist dieses Album einfach zu gut. Aber eine kleine Enttäuschung ist es dann doch. Denn nach und gerade im Vergleich zum phasenweise großartigen Vorgänger "Nightmare" kommen diese zehn Songs dann doch ein wenig zu unspektakulär daher. Weil man eben weiß, dass es diese Band noch besser kann.

"Hail To The King" ist Metal und eigentlich nur noch Metal. Es klingt nach Metallica in der Phase rund um das schwarze Album, es hat Einflüsse von Maiden bis Skid Row, es gibt Balladen und trotzig-rockendes Zeug, Lieder für das Stadion und den Kopfhörer, zackige Riffs, solide Soli und herzergreifende Melodien, ganz viel Pathos und am Ende weder Ausfälle noch Highlights. Sondern ein Album, das gut durchgeht, das Spaß macht, aber dem eben auch die Hits fehlen. Die paar Nummern, die herausragen, die man nicht mehr vergisst, die einen einfach mal umhauen.

Vor drei Jahren hatten sie gleich eine Handvoll davon, heute keinen einzigen Song. Dabei hätte zum Beispiel der Titeltrack einer sein können, wenn ihm nicht ein bisschen die Kraft fehlen würde. Das verspielte "Coming Home" biegt zwischenzeitlich leider in die Kitsch-Ecke und so herrlich der Guns N' Roses-Touch bei "Doing Time" auch ist, am Ende fehlt hier genau wie beim wahrlich nicht schlechten Midtempo-Groover "This Means War" einfach die Klasse, einfach das ganz, ganz Besondere. Und so ist man dann eben ein bisschen enttäuscht. Weil bei einer Band wie Avenged Sevenfold "gut" einfach nicht mehr reicht.



-Mathias Frank-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister